Die Datsche als traditionelle, ostdeutsche Wohlfühloase

 

Die Datsche oder Datscha heute

DatschenDer Drang nach Erholung und Flucht aus den Städten hat sich auch heute noch aufrechterhalten. Selbst in der heutigen Zeit sind Datschen im Grünen eine geeignete Alternative zu teuren Wellnessurlauben. Der Besitzer verbringt dort seine Wochenenden oder auch die Zeit des Urlaubes um sich in Ruhe zu erholen. Hier gibt es keine Probleme mit Hotelbuchungen, verdrecktes Mobiliar oder Baustellenlärm vor dem eigenen Fenster. Man setzt sich Freitagnachmittag einfach mit der Familie ins Auto und fährt zur eigenen Datsche.

 

Unter der Einrichtung befinden sich meist wunderschöne Antiquitäten, die in der Wohnung keinen Platz mehr gefunden haben. Alte, bequeme Ohrensessel oder prunkvoll verzierte Leuchter verpassen oftmals den Wochenendhäuschen einen komfortablen, gemütlichen Anstrich. Und falls doch mal der Nachbar den Samstagnachmittag mit Bohren und Hämmern verbringt, dann lässt man sich einfach von ihm zum abendlichen Grillvergnügen einladen.

 

Datscha am SeeVor allem gestresste Städter kaufen oder pachten sich mit zunehmender Tendenz/Beliebtheit ein Stück Natur an idyllischen Plätzen. Die heutige Datscha ist außerdem eine gute Möglichkeit sein Lieblingsobst und -Gemüse auf Beeten anzupflanzen. Auf Datschen-Grundstücken kann man sich in jeder Hinsicht selber verwirklichen und einfach mal die Seele baumeln lassen.

 

Die große Vielfalt an käuflichen Datschen bzw. entsprechenden Grundstücken, macht den "Sprung in die Natur" oft sehr erschwinglich und in jeder Hinsicht reizvoll. Wir werden Ihnen auf der folgenden Seite einige ausgewählte, spezialisierte Immobilienmakler auflisten, die sich unter anderem auch auf den Handel mit Wochenendgrundstücken spezialisiert haben!

 

Kontakt